Daten­schutz­ver­ein­ba­rungen

In dieser Daten­schutz­er­klärung infor­mieren wir Sie über die Verar­beitung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten.

Sofern Sie Ihre Daten­schutz­ein­stel­lungen ändern möchten (Einwil­li­gungen erteilen oder bereits erteilte Einwil­li­gungen wider­rufen), klicken Sie hier um Ihre Einstel­lungen zu ändern.

Verant­wortlich

MAWERA Holzfeuerungs­anlagen GmbH, Neuland­straße 30, 6971 Hard am Bodensee, AT, peter.mender@mawera.com, +43 5574 74301-0

Hosting

Mittwald CM Service GmbH & Co. KG

Wir hosten unsere Website bei unserem Auftrags­ver­ar­beiter Mittwald, Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königs­berger Straße 4-6, 32339 Espelkamp, Deutschland.

Zum Zweck der Bereit­stellung und der Auslie­ferung der Website werden Verbin­dungs­daten verar­beitet. Zum bloßen Zweck der Auslie­ferung und Bereit­stellung der Website werden die Daten über den Aufruf hinaus nicht gespei­chert.

Die Rechts­grundlage für die Daten­ver­ar­beitung ist die unbedingte technische Notwen­digkeit zur Bereit­stellung und Auslie­ferung des von ihnen durch Ihren Aufruf ausdrücklich gewünschten Dienstes „Website“ gemäß § 96 Abs. 3 TKG.

Zum Betrieb der Website werden die Verbin­dungs­daten und weitere perso­nen­be­zo­genen Daten zusätzlich im Rahmen diverser anderer Funktionen bzw. Dienste verar­beitet. Darüber wird im Rahmen dieser Daten­schutz­er­klärung bei den einzelnen Funktionen bzw. Diensten im Detail infor­miert.

Web-Schriften

Google Fonts

Wir verar­beiten mit unserem Auftrags­ver­ar­beiter Google Fonts, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland Verbin­dungs­daten und Browser­daten zum Zweck der Bereit­stellung der vom Webbrowser zur Anzeige der Website benötigten Schrift­arten. Diese Daten werden nur für die zur Auswahl und Übermittlung der Schrift­arten benötigte Dauer verar­beitet.

Die Rechts­grundlage für die Daten­ver­ar­beitung ist die unbedingte technische Notwen­digkeit zur Bereit­stellung und Auslie­ferung des von ihnen durch Ihren Aufruf ausdrücklich gewünschten Dienstes „Website“ gemäß § 96 Abs. 3 TKG.

Soweit durch Google Fonts eine weiter­ge­hende eigen­ständige Verar­beitung der Daten erfolgt, ist Google dafür alleinige Verant­wort­liche. Details finden Sie in der Daten­schutz­er­klärung und in den FAQ von Google Fonts.

Font Awesome

Wir verar­beiten mit unserem Auftrags­ver­ar­beiter Fonta­wesome, Fonticons, Inc., 6 Porter Road, Apartment 3R, Cambridge, MA 02140, USA, Verbin­dungs­daten und Browser­daten zum Zweck der Bereit­stellung der vom Webbrowser zur Anzeige der Website benötigten Schrift­arten. Diese Daten werden nur für die zur Auswahl und Übermittlung der Schrift­arten benötigte Dauer verar­beitet.

Die Rechts­grundlage für die Daten­ver­ar­beitung ist die unbedingte technische Notwen­digkeit zur Bereit­stellung und Auslie­ferung des von ihnen durch Ihren Aufruf ausdrücklich gewünschten Dienstes „Website“ gemäß § 96 Abs. 3 TKG.

Soweit durch Fonta­wesome eine weiter­ge­hende eigen­ständige Verar­beitung der Daten erfolgt, ist Fonta­wesome dafür alleinige Verant­wort­liche. Details finden Sie in der Daten­schutz­er­klärung von Fonta­wesome.

Analy­se­dienste

Google Analytics

Im Fall der Erteilung Ihrer Einwil­ligung verar­beiten wir mit dem Dienst Google Analytics, Google LLC, Amphi­theatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, als gemeinsame Verant­wort­liche Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten zum Zweck der Fehler­analyse und der statis­ti­schen Auswertung unserer Website. Die Nicht­er­teilung der Einwil­ligung hat auf die Funktion der Website keine unmit­telbare Auswirkung, ohne statis­tische Daten wird uns jedoch die Weiter­ent­wicklung der Website erschwert. Eine bereits erteilte Einwil­ligung können Sie wider­rufen, indem Sie die Daten­schutz­ein­stel­lungen ändern.

Wir ermög­lichen dem Dienst die Erhebung von Verbin­dungs­daten, Daten ihres Webbrowsers und Daten über die aufge­ru­fenen Inhalte sowie die Ausführung von Analy­se­software und die Speicherung von Daten auf ihrem Endgerät. Der Dienst anony­mi­siert die erhobenen Daten unmit­telbar nach der Erhebung und stellt uns die anonymen Daten in Form von Statis­tiken zur Auswertung zur Verfügung. Wir nutzen diese Statis­tiken zur Fehler­be­hebung und zur Weiter­ent­wicklung unserer Website. Die Daten auf ihrem Endgerät werden für die Dauer von bis zu zwei Jahren gespei­chert.

Die Rechts­grundlage für die Daten­ver­ar­beitung ist Ihre Einwil­ligung gemäß § 96 Abs. 3 TKG. Der Google Konzern übermittelt Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten in die USA. Die Rechts­grundlage für die Daten­über­mittlung in die USA ist Ihre Einwil­ligung gemäß Art. 49 Abs 1 lit a iVm Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO. Sie wurden bereits vor Erteilung Ihrer Einwil­ligung infor­miert, dass die USA über kein den Standards der EU entspre­chendes Daten­schutz­niveau verfügt. Insbe­sondere können US Geheim­dienste auf Ihre Daten zugreifen, ohne dass Sie darüber infor­miert werden und ohne dass Sie dagegen rechtlich vorgehen können. Der Europäische Gerichtshof hat aus diesem Grund in einem Urteil den früheren Angemes­sen­heits­be­schluss (Privacy Shield) für ungültig erklärt.

Wider­spruchs­recht

Sofern die Verar­beitung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten auf Grundlage des berech­tigten Inter­esses erfolgt, haben Sie das Recht gegen dieser Verar­beitung zu wider­sprechen.

Sofern keine zwingenden schutz­wür­digen Gründe für die Verar­beitung unserer­seits vorliegen, wird die Verar­beitung Ihrer Daten auf Basis dieser Rechts­grundlage einge­stellt.

Zudem haben Sie das Recht, der Verar­beitung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten zum Zweck der Direkt­werbung zu wider­sprechen. Im Fall des Wider­spruchs werden Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten nicht mehr zum Zweck der Direkt­werbung verar­beitet.

Die Recht­mä­ßigkeit der bis zum Wider­spruch verar­bei­teten Daten wird durch den Wider­spruch nicht berührt.

Wider­rufs­recht

Sie haben das Recht eine bereits erteilte Einwil­ligung jederzeit zu wider­rufen, indem Sie die Daten­schutz­ein­stel­lungen ändern.

Im Fall der Einwil­ligung in den Erhalt elektro­ni­scher Werbung kann der Widerruf Ihrer Einwil­ligung durch Klick auf den Abmel­delink erfolgen. In diesem Fall wird eine Verar­beitung, sofern keine andere Rechts­grundlage besteht, einge­stellt.

Die Recht­mä­ßigkeit der bis zum Widerruf verar­bei­teten Daten wird durch den Widerruf nicht berührt.

Betrof­fe­nen­rechte

Sie haben zudem das Recht auf Auskunft, Berich­tigung, Löschung und Einschränkung der Verar­beitung der perso­nen­be­zo­genen Daten.

Soweit die Rechts­grundlage der Verar­beitung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten in Ihrer Einwil­ligung oder in einem mit Ihnen abgeschlos­senen Vertrag besteht, haben Sie überdies das Recht auf Daten­über­trag­barkeit.

Weiters haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichts­be­hörde. Nähere Infor­ma­tionen zu den Aufsichts­be­hörden in der Europäi­schen Union finden Sie hier.